24.10.2013: Wandel zum Dienstleister

Details zu diesem Veranstaltungstermin

Im Rahmen des 9. Treffen des Arbeitskreises stand das Thema "Wandel zum Dienstleister" im Mittelpunkt.

Die Branche des Maschinen- und Anlagenbaus lebt vom Geschäft technischer Dienstleistungen. Dabei verändern sich Lieferanten und Hersteller und stehen vor der Herausforderung sich neu zu positionieren. Diese Herausforderung tritt nicht nur bei vereinzelten Rollen im Netzwerk auf, sondern betrifft das gesamte Netzwerk. Auch über die exemplarische Branche hinaus stellt der Wandel zum Lösungsanbieter ein systematisches und wiederholt auftretendes Problem dar.

Daher wurde das Thema des Wandels zum Dienstleister näher betrachtet. Nach einer Firmenpräsentation und einem ausgiebigen Rundgang bei dem gastgebenden Unternehmen SIG Combibloc, wurden Herausforderungen des Unternehmens zur aktuellen Situation in der Serviceorganisation geschildert. Auf Basis eines vom FIR entwickelten Ordnungsrahmens  zur Unterstützung des Wandels zum industriellen Dienstleister, wurde im Rahmen des Workshops die Vorgensweise für die unternehmensindividuelle Anwendung des Ordnungsrahmens diskutiert und erarbeitet. Anschließend wurde der Tag durch den Beitrag von einer externen Referentin abgerundet, die das Thema noch einmal aus der Perspektive einer "Change Managment Beratung" beleuchtet hat.  

Die Ergebnisse des Workshops liefern die Basis der Fokusthemen der nächsten Arbeitstreffen des AK Service Business.

(c) 2010-2017 Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V. an der RWTH Aachen   -   www.service-business.net